AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Bitte haben Sie Verständnis, dass aus Gründen der Sicherheit für Minderjährige Reiter/innen Helmpflicht besteht.
  2. Der Betrieb übernimmt keinerlei Haftung für fremde Pferde und deren Reiter. Bei Teilnahme mit einem Fremdpferd an Kursen, Wanderritten oder sonstigen Veranstaltungen muss für Pferd und Reiter eine ausreichende Haftpflichtversicherung bestehen. Die Reiter / Besitzer bleiben Tierhüter gem. § 834 BGB. Die Reiter und Pferdebesitzer haften uneingeschränkt nach § 833 BGB. Zudem muss teilnehmendes Pferd über einen ausreichenden Impfschutz verfügen und aus einem krankheitsfreien Bestand kommen. Für die Hütesicherheit selbstaufgebauter Paddocks wird keine Haftung übernommen.
  3. Der Reitlehrer/Rittführer ist weisungsberechtigt und behält sich vor, Gastpferden die Teilnahme an einer Veranstaltung zu verweigern, wenn berechtigte Gründe vorliegen. Diese sind beispielsweise offensichtliche Überforderung, gesundheitliche Schäden, oder weitere Verstöße gegen §1 und §2 des Tierschutzgesetztes. Reiter und Personen, die trotz Belehrung und wiederholter Ermahnung Pferde und Dritte gefährden, dürfen ebenfalls von einer Veranstaltung ausgeschlossen werden.
  4. Die Anmeldung zu einem Kurs, Wanderritt oder zu einer sonstigen Veranstaltung ist verbindlich und soll vor Anmeldeschluss, zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung, erfolgen. Die Anmeldung wird erst gültig mit Anzahlung des Gesamtpreises von 50 % vor dem Anmeldeschluss, spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Die Entrichtung des Restbetrags wird zu Beginn des Kurses oder Rittes fällig. Bei einer Absage innerhalb 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung wird die Anzahlung von 50 % nicht rückerstattet, die Restzahlung entfällt. Bei einer Nichtinanspruchnahme der Veranstaltung oder Teilen davon, sowie bei Ausschluss durch den Reitlehrer/Rittführer besteht kein Rückvergütungsanspruch.
  5. Muss eine Veranstaltung wegen höherer Gewalt vom Veranstalter (zB.: Krankheit der Pferde/ des Reitlehrers etc.) abgesagt werden, werden bereits gezahlte Anmelde- und Kursgebühren in voller Höhe rückerstattet, soweit kein Ersatztermin wahrgenommen wird. Weitere Ansprüche bestehen nicht.
  6. Wird die Mindestteilnehmerzahl bei Kursen von 4 Teilnehmern nicht erreicht, behält sich der Betrieb das Recht vor die Veranstaltung bis sieben Tage vor Beginn abzusagen. In diesem Falle, soweit kein Ersatztermin wahrgenommen wird, werden bereits gezahlte Anmelde- und Kursgebühren in voller Höhe rückerstattet.
  7. Reitstunden und kurze Ausritte (1-2 Stunden) können bis 24 h vor Beginn kostenfrei abgesagt werden.
  8. Alle angegebenen Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  9. Sollte sich ein oder mehrere Punkte als ungültig herausstellen, berührt dies nicht die Gültigkeit der anderen Punkte.

Geschäftsbedingungen in der aktuellen Version vom 21. 02. 2011