Team » Schafe - Skudden
Unbenanntes Dokument

Unsere Schafe und Ziegen

Skuddenschafe

Die ostpreussische Skudde gilt als eine der ältesten Schafrassen. Ihre Wurzeln reichen nachweisbar bis ca. 1500 zurück. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts waren die Skudden weit verbreitet in Ostpreussen und im Baltikum. Dort wurden sie vorwiegend extensiv zur Pflege unzugänglicher Weiden gehalten. Es entstand eine sehr genügsame und robuste Schafrasse, die auf natürliche Art klein blieb.

Wegen ihrer geringen "Nutzbarkeit" im heutigen Sinne, wurde die Skudde jedoch nach dem zweiten Weltkrieg von anderen Schafrassen verdrängt und zu einer vom Aussterben bedrohten Schafrasse degradiert.

Unsere kleine Skuddenherde betreibt ganz im ursprünglichen Sinne Weidepflege. Ganz gut passen sie auch zu unseren Islandpferden: So oder ähnlich hat sicherlich auch das "Schaf der Wikinger" ausgesehen...