Urlaub & Wandern » Tagesreittouren

Erleben Sie Natur und tschechische Kultur!

Sattelfeste Reiter nehmen wir gerne mit auf einen Wirtshausritt.

Sie verbringen vier bis sechs Stunden im Pferdesattel. Zur Mittagsrast kehren wir im Gasthaus ein oder "brotzeiteln" an einem schönen Flecken Erde. Gegen Abend kehren wir nach Milevo zurück. Unsere Tagestouren bieten wir auch individuell an ab einer Gruppengröße von vier Mitreitern. Wann unsere nächsten Wirtshausritte stattfinden, steht im Terminkalender!

Unsere beliebtesten Ausflugsziele

Kloster Kladrau

Milevo – Kladruby – Milevo

Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo

Von Milevo (dt.Mühlenhöfen) aus führt der Weg nach Kladruby (dt. Kladrau). Romantische und abenteuerliche Wege entlang den Ufern der Úhlávka und Stille der Natur umgeben den Reiter. In Kladruby überrascht den Reisenden ein mächtiges ehemaliges Benediktienerkloster, große knorrige Eichenbäume zu seinen Pforten. Der Klosterhof lädt ein zum Rasten. Zurück nach Milevo bleibt noch eine Stunde Weg durch den alten Klostergarten und entlang der Úhlávka. Die Streckenlänge ist variabel.

Streckenlänge 15 oder 20km
Anspruch für Reiter leicht bis mittel
Rittzeit 3 oder 4h
Mittagsrast Gasthaus im Klosterhof
Kulturelles Extra Klosterbesichtigung möglich, nach Vereinbarung auch in deutscher Sprache
GPS-Daten Link

Zu Pferd in die Silberstadt Stříbro

Milevo - Lhota u Stříbra - Sytno - Svinná- Stříbro - Láz - Milevo

Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo

Auf dem Wege nach Stříbro (dt. Mies) begleitet uns eine vielgestaltige Landschaft: kleine Dörfer, Teiche und Flüsschen. Wald- und Feldwege laden den Reiter ein zu leichtem Tölt oder Trab.
Auf dem letzten Wegstück vor der Mittagspause kommen wir an den Fluss Mže (dt. Mies). Alte Bergwerksstollen, in denen früher Silber und Edelsteine abgebaut wurden sind die ersten Anzeichen, dass wir uns der Stadt nähern. Nach einem letzten Anstieg wird der malerische Stadtplatz erreicht wo Bürgerhäuser und das alte Rathaus vom ehemaligen Reichtum der Stadt erzählen. Mittagspause im Gasthaus.
Nachmittags folgen wir auf romantischen Wanderwegen der Mže, dann wenden wir uns Richtung Süden und gelangen zurück nach Milevo.

Streckenlänge 32km
Anspruch für Reiter mittel bis schwer
Rittzeit 6h
Mittagsrast Gasthaus am historischen Stadtplatz Stříbro oder am Stadtrand beim historischen Stadttor
Kulturelles Extra Führung im Bergwerk Stříbro möglich
GPS-Daten Odkaz

Vikinger treffen Kelten, Ausflug zur keltischen Siedlung in Jivjany

Milevo - Zhoř - Zálezly - Jivjany - Zhoř - Milevo

Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo

Felder und Wälder und Seen die stets verlocken zu einer kleinen Rast am Ufer... Zur Mittagsrast lädt das Keltendorf in Jivjany ein, Lagerfeuer oder Pizzapicknick je nach Bedarf und Witterung. Das stadtliche Herrenhaus bietet uns Rast und Schutz. Und eine kleine Erkundungstour in die Schmiede und in den Kornspeicher lässt man sich natürlich auch nicht entgehen. Der Weg zurück nach Milevo ist gemütlich. Wälder und Felder, und rund herum sonst nichts...

Streckenlänge 23km
Anspruch für Reiter leicht
Rittzeit 4h
Mittagsrast Grillen im Keltendorf oder Pizzapicknick
Kulturelles Extra Führung durchs Keltendorf und durchs Museum
GPS-Daten Link

Ein Ausflug zu den sieben Zwergen

Milevo - Schloss Kopec - Mezholezský rybník - Sedmihoří - Mezholezy - Telice - Prostibor - Milevo

Milevo
Milevo
Milevo
Milevo

Ein Stück entlang des St. Jakobswegs gelangen wir zur einer kleinen Rast an der Burgruine Prostiboř. Anlaufpunkt und Hafen des Tages ist der Mezholezský rybník (dt. Messhalsener See), der sich am Fuße der Sieben Berge ausstreckt, einer kleinen naturgeschützten Berggruppe eine Wegstunde von Milevo entfernt. Nachmittags umkreisen wir den Mezholezký rybník: Über den kleinsten der Sieben Berge (Šiška zu dt. Tannenzapfen 511m) reiten wir vorbei an Hinkelsteinen und durch weite Seeauen. Durch das Dörfchen Mezholezy führt uns der Weg weiter zwischen weitläufigen Feldern und durch ausgedehnte Wälder in die Dörfer Bukova und Telice. Der Kreis schliesst sich wiederum am Flüsschen Úhlávka, das uns zurück nach Milevo geleitet.

Streckenlänge 28km
Anspruch für Reiter mittel bis schwer
Rittzeit 6h
Mittagsrast Brotzeit am Messhalsener See
Kulturelles Extra Naturpark Siebenberge, Möglichkeit zum Schwimmen mit Pferd
GPS-Daten Link

Unsere Wassertour, Ausflug zum Badesee

Milevo – Brod u Stříbra – Výrov – Borovany – Tuněchody – Milevo

Milevo
Milevo
Milevo
Milevo
Milevo

Vormittags sehen wir viel Landschaft und typisch tschechische Dörfer. Zum Beispiel den Hofanger von Bród: Bunte und verzierte Giebelseiten reihen sich neben großen Hoftoren. In der Dorfmitte ein Kapellchen, ein großer Lindenbaum. Oder Výrov: Am Ende der Welt, im Grünen, neben einem großen Badesee... Mittagsrast.
Auf dem Bogen zurück nach Milevo laden herrliche Feld- und Waldwege ein zum Tölten. Rast an den schwarzen Wassern des Borovansky Sees. Über die Dörfer Kosov und Borovany gelanden wir nach Tunechody, wieder ein malerisches tschechisches Örtchen. Und unten, bei der Tunechodský Mlýn (Alte Mühle), durchqueren wir das Flüsschen Uhlávka: Heimisches Gebiet um Milevo.

Streckenlänge 22km
Anspruch für Reiter leicht
Rittzeit 3h
Mittagsrast Brotzeit oder Pizza am Badesee Borovany
Kulturelles Extra Baden mit Pferd möglich, Sehenswürdiges Dorf Brod
GPS-Daten Link

zurück zum Seitenanfang